JunKfest.de

Dein Stoned-Psychedelic-Classic-Rock-Festival am 13. August 2016 in Dortmund

JunKyaRd OpenaiR 2016

 

Lineup 2016

Baby woodrose (DK)

Die Standleitung zur Gegenwart hat die dänische Band Baby Woodrose längst gekappt.

Der raue, psychedelische Hardrock der frühen Siebziger ist ebenso ihre Sache wie der Psych-Folk und Garagen-Rotz der späten Sechziger.

So altmodisch wie zeitlos, so konsequent wie brachial: Baby Woodrose stehen Genregrößen wie etwa Monster Magnet oder The Bevis Frond in nichts nach.

Im Konzert präsentiert sich die Band als ein schwer halluzinierendes Psychedelik-Rockmonster, das sich passenderweise nach einer Hawaiianischen Schlingpflanze benannt hat, deren Samen den hochgradig halluzinogenen Wirkstoff LSA (Lysergsäureamid) enthält.

All them Witches (US)

Die Psychedelic Blues Rock-Formation All Them Witches ist ein gutes Beispiel für die Diversität der Musikszene Nashvilles.

Das vor drei Jahren gestartete Bandprojekt verarbeitet unterschiedlichste Richtungen, die All Them Witches zu einem eigenen Stil verbinden.

Der weite Blues/Psych-Rock Kosmos der Band führt von Pink Floyd zu Sun Ra über Brian Eno zu Boren & Der Club Of Gore.

Mit ihren abwechslungsreichen Alben und den explosiven Live-Shows, die nie gleich ablaufen, hat sich das Quartett in der US-Underground-Rockszene nicht nur eine treue Anhängerschaft, sondern auch den Ruf als kleine Newcomer-Sensation erspielt.

Travelin Jack (DE)

Glitter is bigger than satan!

Diese Band ist gelandet um euch in den Arsch zu treten. TRAVELIN JACK aus Berlin haben sich von Bands wie Slade, AC/DC, Deep Purple und UFO inspirieren lassen, um in einem glitzernden Feuerwerk aus waschechtem Hard Rock der depressiven Stimmung den Kampf anzusagen. Lehnt euch zurück und öffnet die Ohren!

This is the new Rock'n'Roll sensation.

The Flying Eyes (US)

Aus Baltimore, USA, kommt das Psychedelic-Blues-Quartett The Flying Eyes, das sich in Machart und instrumentaler Besetzung zwischen The 13th Floor Elevators, den Doors und Retro-Rock platziert.

Neben dem ausdrucksstarken und markanten Gesang, der des Öfteren auch an Glen Danzig gemahnt, besitzt die Musik der Flying Eyes Intensität und Melodie, das Spektrum reicht von sphärischen, düsteren balladesken Passagen bis hin zu wilden, hypnotischen Improvisationen.

Trotz ihres jungen Alters lotsen The Flying Eyes den Hörer in die Zeit, in der Musik einfach nur Musik war; leidenschaftlich, emotional und theatralisch. Was Wunder, dass sie sich nach einem Science-Fiction Roman von J. Hunter Holly aus dem Jahr 1963 benannt haben. (WDR Rockpalast)

 

The Roughtones (DE)

The Roughtones spielen den Rock'n'Roll aus den Garagen der 50er und 60er Jahre.

Welchen Einfluss die Bands der "British Invasion" wie die Rolling Stones oder die Kinks, aber auch der Psychedelic Rock auf ihren roughen Sound haben ist nur schwer überhörbar.

Das authentische Gentleman Garage Rock Bühnenprogramm kompletieren sie mit Coverversionen von Klassikern der Whos, der Kinks, der Sonics und anderer Helden - dreckig gespielt, rotzig gesungen, aber immer elegant performt.

Tickets

Du kannst dein Ticket jetzt direkt online bei Ticketpay für 22 Euro zzgl. 1,18 Euro Vorverkaufsgebühren bestellen. Unsere Hardtickets kriegst du in einem der folgenden Vorverkaufsstellen.

Vorverkaufs-Stellen

Farbaffäre

Fassstr. 41
44263 Dortmund

Telefon: 0231 2889935

Öffnungszeiten

Dienstag-Freitag: 12:00-19:00 Uhr

Black Platic Schallplatten

Rheinische Str. 31
44137 Dortmund

Telefon: 0231 79948039

Öffnungszeiten

Montag-Freitag 11h-19h
Donnerstag 11h-20h
Samstag 11h-16h

WeiteRe InfoRmationen

Karte

Wo findet das Junkyard Openair 2016 statt?

Das Junkyard Openair findet wie letztes Jahr auf dem Gelände des Kulturzentrums JunkYard statt. Der ehemalige Schrottpatz bietet genau die richtige Atmosphäre für unser Festival.

Adresse

JunkYard
Schlägelstr. 52 
44145 Dortmund

Anreise per Bahn

Vom Dortmunder Hauptbahnhof nimmst du erst eine beliebige U-Bahn Richtung Süden zum Stadtgarten. Dort wechselst du in die U42 Richtung Grevel und steigst an der Haltestelle Glückauf aus. Dort folgst du dann einfach den Schildern und der Musik.

Parken

Aus eigenem Interesse park lieber nicht auf dem Monkeytown Parkplatz. So lustig dieser Kinderspielplatz klingt, so unlustig lassen sie auch deinen Wagen abschleppen. Park lieber an der Born- oder Eisenstraße. Dort findest du auf jeden Fall genug Parkmöglichkeiten.

Tickets

Du kannst dein Ticket jetzt direkt online bei Ticketpay für 22 Euro zzgl. 1,18 Euro Vorverkaufsgebühren bestellen. Unsere Hardtickets kriegst du in einem der folgenden Vorverkaufsstellen.

Vorverkaufs-Stellen

Farbaffäre

Fassstr. 41
44263 Dortmund

Telefon: 0231 2889935

Öffnungszeiten

Dienstag-Freitag: 12:00-19:00 Uhr

Black Platic Schallplatten

Rheinische Str. 31
44137 Dortmund

Telefon: 0231 79948039

Öffnungszeiten

Montag-Freitag 11h-19h
Donnerstag 11h-20h
Samstag 11h-16h

WeiteRe InfoRmationen

Karte

Wo findet das Junkyard Openair 2016 statt?

Das Junkyard Openair findet wie letztes Jahr auf dem Gelände des Kulturzentrums JunkYard statt. Der ehemalige Schrottpatz bietet genau die richtige Atmosphäre für unser Festival.

Adresse

JunkYard
Schlägelstr. 52 
44145 Dortmund

Anreise per Bahn

Vom Dortmunder Hauptbahnhof nimmst du erst eine beliebige U-Bahn Richtung Süden zum Stadtgarten. Dort wechselst du in die U42 Richtung Grevel und steigst an der Haltestelle Glückauf aus. Dort folgst du dann einfach den Schildern und der Musik.

Parken

Aus eigenem Interesse park lieber nicht auf dem Monkeytown Parkplatz. So lustig dieser Kinderspielplatz klingt, so unlustig lassen sie auch deinen Wagen abschleppen. Park lieber an der Born- oder Eisenstraße. Dort findest du auf jeden Fall genug Parkmöglichkeiten.